Auszubildende der Firma Trumpf übergeben Social-Cube an Jugendhaus B15

Am 11.12. 2017 konnten Frau Michaela Höhn-Bea (Jugendreferentin/Jugendhausleitung) und Herr Andreas Lux (Kreativ-und Sportbereich) für das Jugendhauses B15 schon ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk, einen Social-Cube, bei einem Besuch der Firma „Trumpf“ entgegennehmen. Alle einzelnen Elemente des Social-Cube`s wurden dabei von „Trumpf“-Maschinen hergestellt. Der Würfel umfasst dabei mehrere bekannte Gesellschaftsspiele wie Mensch-ärger-dich-nicht, Backgammon, Schach, Mühle und Vier-gewinnt. Diese Spiele sind als einzelne Platten auch gleichzeitig bespielbar. Die Figuren und Spielsteine finden sich alle in einer Schublade, die im Würfel verbaut sind. Als zusätzliches Highlight ist ein IPad an den Würfel angebracht.

Der Würfel wurde von den Auszubildenden Herr Eyerer, Herr Bentel und Herr Bippus als Projekt im Rahmen ihrer Ausbildung entworfen. Die Anforderung war, den konkreten Einsatz in einer sozialen Einrichtung, wie das Jugendhaus B15, zu ermöglichen. Insbesondere im Hinblick auf junge Geflüchtete sollten die Kommunikation und das Miteinander über Spiele im Vordergrund stehen. Dabei sollte auch der Gebrauch  für alle Kinder und Jugendliche möglich sein.

Daher wurde unter anderem auch das IPad angeschlossen, da es zum Beispiel etwaige sprachliche Unklarheiten übersetzen und auch für digitale Spiele zum Einsatz kommen kann.

Im Anschluss fand eine sehr interessante und aufschlussreiche Firmenführung durch die drei Auszubildenden statt.

Das Jugendhausteam bedankt sich im Namen der Gerlinger Jugend recht herzlich bei den Auszubildenden und der Firma Trumpf für dieses außergewöhnliche Spielgerät. Es wird im Jugendhausalltag sicherlich häufig zum Einsatz kommen.