NEU im Jugendhaus:

Durch die Förderung des Sozialministeriums Baden-Württemberg konnten wir für Euch brandneue Skateboards besorgen! Und da Ihr unsere Stunt-Scooter so fleißig ausgeliehen habt, haben wir auch hiervon neue für Euch im Angebot. Die Rollsportgeräte warten nur darauf während unserer Öffnungszeiten von Euch ausgeliehen zu werden!

Bericht Jugendwoche 2022

Zu sehen ist das Logo der Jugendwoche. In der oberen linken Ecke steht klein in schwarzen Buchstaben "DIE". Das Wort "Jugendwoche" ist auf zwei Zeilen aufgeteilt wobei die Buchstaben zum Teil geneigt sind, schmaler oder fetter. Die Buchstaben sind alle schwarz auf weiß, bis auf die Buchstaben 'W' und 'O', bei welchen es umgekehrt ist. Am unteren Rand ist ein schwarzer Balken welcher in der Mitte dicker ist und so den schwarzen Hintergrund für die Buchstaben 'W' und 'O' bildet.

„Lebenskunst – fit für die Zukunft“

„Lebenskunst ist, Problemen nicht auszuweichen, sondern daran zu wachsen“

(Anaximander, 615-545 v. Chr.)

Vom 24.10.2022 bis zum 28.10.2022 fand die kreisweite Jugendwoche im Landkreis Ludwigburg unter dem Motto „Lebenskunst – fit für die Zukunft“ statt. Auch im Jugendhaus B15 konnten einige Workshops veranstaltet werden. Die Kinder und Jugendliche aus Gerlingen hatten die Möglichkeit, an vier verschiedenen Angeboten im Jugendhaus teilzunehmen.

Montags konnten Kinder und Jugendliche im Workshop „Upcycling mit Siebdruck“ unter der Anleitung einer Referentin der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg alte Kleidungsstücke und andere Textilien neu gestalten. Hierfür mussten sie ihr frei gewähltes Motiv zunächst als Schablone ausschneiden. Nachdem dieses auf der gewünschten Fläche aufgebracht war, konnte auch schon die Farbe durch das Sieb aufgestrichen werden. Im Anschluss wurde das Sieb samt Schablone entfernt, die Farbe musste etwas trocknen und das neu gestaltete Stück konnte mit nach Hause genommen werden, wo es noch kurz in den Backofen musste, damit die Farbe auch in der Waschmaschine nicht mehr abgeht.

Der Workshop „Digitale Sexualitäten*“ wartete am Dienstag mit einer spannenden Auseinandersetzung mit den Themen Sexualität und Geschlecht in digitalen Räumen auf. Die beiden Referenten des Vereins zur Förderung von Jugendlichen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten e.V. erarbeiteten diese Themen partizipativ und handlungsorientiert mit den jungen Menschen und konnten so neue Blickwinkel vermitteln.

Die Mädchen*, welche mittwochs am Workshop „Und wer denkt an mich? Ich!“ teilnahmen, konnten von der freien Referentin Sonja Ohren einiges über Stress, dessen Entstehung sowie Auswirkungen und Warnsignale des eigenen Körpers lernen. Außerdem wurden verschiedene Möglichkeiten geübt, damit besser umzugehen und Stress abzubauen.

Am Donnerstag stand für die teilnehmenden Jungen* im Workshop „Kämpfen nach Regeln“ ein vielfältiges und anspruchsvolles Aktionsprogramm mit verschiedenen Ausdauer-, Kampf- und Mannschaftsspielen im Mittelpunkt. Der freie Referent Tobias Maucher setzte dabei gezielte pädagogische Impulse um die körperlichen Erfahrungen in einen Transfer auf den Alltag zu bringen. Die Jungen* lernten über den Umgang mit Niederlagen, Frust und Aggression. Geübt wurde ebenfalls Fairness und Respekt sowie der Wert von Motivation und Strategie gegenüber der bloßen Stärke.

Es waren also vier sehr interessante Workshops, die den Teilnehmen sehr viel Spaß bereitet haben und außerdem sehr lehrreich waren.

Wir bedanken uns herzlich bei den Referent*innen für die Durchführung der Angebote und bei der Kreisjugendpflege für die Organisation der Jugendwoche.

Wir freuen uns auf die nächste Jugendwoche 2023.

Jugendwoche 2022

„Lebenskunst – fit für die Zukunft“

„Lebenskunst ist, Problemen nicht auszuweichen, sondern daran zu wachsen“

(Anaximander, 615-545 v. Chr.)


Auch in diesem Jahr sind die Kreisjugendpflege Ludwigsburg und der Kreisverband der Jugendzentren als Veranstalter der Jugendwoche 2022, die dieses Jahr ihr 40.Jubiläum feiert, sehr zufrieden über die große Resonanz auf ihr Angebot:
Über 200 Veranstaltungen werden vom 24.- 29. Oktober von Jugendhäusern, Jugendtreffs und der Schulsozialarbeit im Landkreis im Rahmen der Jugendwoche durchgeführt.
„Lebenskunst – fit für die Zukunft“ – dies ist schon seit vielen Jahren nicht nur das Motto der Jugendwoche, sondern auch ihr Ziel: Jugendlichen Wissen und Kompetenzen zu vermitteln, um sie so fit für ihre Zukunft zu machen. Denn das Leben selbstständig und zukunftsorientiert zu gestalten ist eine Kunst, die vielseitige Fähigkeiten voraussetzt. In der Gesamtheit ihres Veranstaltungsangebots versteht sich die Jugendwoche als eine nachhaltige Maßnahme, wesentliche Aspekte der persönlichen Lebensgestaltung mit Kindern und Jugendlichen anzusprechen und Anregungen sowie neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln. Die außerschulische Jugendbildung hat sich als Lernfeld für solche Schlüsselqualifikationen und sozialen Kompetenzen sowie als ideale Plattform für Präventionsarbeit bewährt. Daher wird die Jugendwoche seit Jahren mit anhaltendem Zuspruch von der Kreisjugendpflege in Kooperation mit dem Kreisverband der Jugendzentren, den Jugendhäusern und Schulsozialarbeiter*innen im Landkreis organisiert und sehr erfolgreich durchgeführt.

Angebote der Jugendwoche 2022 im Jugendhaus B15: 

 „Upcycling mit Siebdruck“

Ein langweiliges Shirt im neuen Look, ein schlichter Baumwollbeutel als Statement-Piece: Im Workshop werden ungetragene Kleidungsstücke wieder zu Lieblingsteilen. Bring ein Kleidungsstück (z.B. weißes Shirt) mit und suche Dir ein eigenes Motiv aus. Wir zeigen Dir, wie Du das Motiv mit der Siebdruck-Technik aufdrucken kannst.

Wann und wo: Montag, 24.10., von 16.00 bis 18.00 Uhr im Jugendhaus B15

Anmeldung: im Jugendhaus
Kosten: keine
Wer: Jugendliche ab 14 Jahren

„Digitale Sexualitäten*“

In dem von uns angebotenen Workshop setzen wir uns mit den Themen Sexualität und Geschlecht in digitalen Räumen auseinander. Durch verschiedene Methoden werden die Themen partizipativ und handlungsorientiert erarbeitet. Wichtige Aspekte für die Workshops sind Vertraulichkeit, Freiwilligkeit und eine akzeptierende Grundhaltung.
Wann und wo: Dienstag, 25.10. von 17.00 bis 18.30 Uhr im Jugendhaus B15
Anmeldung: im Jugendhaus
Kosten: keine
Wer: junge Menschen von 12 bis 21 Jahren

„Und wer denkt an mich? ICH!“

Bereits in jungen Jahren ist es wichtig auf sich zu achten und frühzeitig auf die ersten Warnsignale des Körpers zu hören, wenn der Stress zu groß wird. Gerade in stressigen Situationen ist es besonders wichtig dem Körper die notwendigen Erholungspausen zu geben. Welche Möglichkeiten es dafür gibt und wie man Stressquellen reduzieren kann möchte ich u.a. in diesem Workshop mit den Mädchen* besprechen. Folgende Themen werden bearbeitet:
* Was ist Stress und wie kann sich dieser körperlich bemerkbar machen?
* Auseinandersetzung mit persönlichen Stressquellen
* Kraftraub und Kraftzufuhr
* positive Energien im Alltag bewusster wahrnehmen
* „Zeit für mich“ planen
* Reinschnuppern in eine Entspannungstechnik
Wann und wo: Mittwoch, 26.10. von 16.00 bis 17.30 Uhr im Jugendhaus B15
Anmeldung: im Jugendhaus
Kosten: keine
Wer: Mädchen* ohne Altersbeschränkung

„Kämpfen nach Regeln“

Hier erwartet die teilnehmenden Jungs* ein vielfältiges und anspruchsvolles Aktionsprogramm. Verschiedene Ausdauer-, Kampf- und Mannschaftsspiele sollen die Jungs* körperlich fordern. Durch gezielte pädagogische Impulse und Fragestellungen sollen diese körperlichen Erfahrungen kognitive Anstöße geben und es soll eine Alltagstransfer zu verschiedenen Themen/ Situationen hergestellt werden. Folgende Fragestellungen/Themen können dabei fokussiert werden: Wie geh ich mit Niederlagen, Frust und mit Aggressionen um? Was ist Stärke? Welche Konsequenzen hat ein bestimmtes Verhalten? Welche alternativen Verhaltensmuster gibt es? Wo liegen meine Stärken und Ressourcen?

Wann und wo: Donnerstag, 27.10. von 16.30 bis 19.30 Uhr im Jugendhaus B15

Anmeldung: im Jugendhaus

Kosten: keine

Wer: Jungen* ab 10 Jahren

Das Jugendhaus schließt über die Sommerferien

Das Jugendhaus B15 sagt HELLO SUMMER! Und schließt

vom 25.07. bis zum 04.09.

In diesem Zeitraum findet die Vorbereitungswoche für die Stadtranderholung und die zweiwöchige Stadtranderholung statt. Anschließend machen wir 3 Wochen Betriebsferien!

Wir wünschen Euch schöne Sommerferien und freuen uns, Euch im neuen Schuljahr wiederzusehen!

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutz
Skip to content